Fertiggardine

weitere Produkte
JACQUARD PANNEAUX 267376

Weitere Varianten

JACQUARD PANNEAUX 267376

45 x 135 cm

2,40 €/st
AGAVE
25%

Weitere Varianten

AGAVE

Dekoschal 140 x 245 cm

48,00 /st
35,99 €/st
ÖSENROLLO 91/457
30%

Weitere Varianten

ÖSENROLLO 91/457

80 x 140 cm

43,00 /st
29,99 €/st
SERGE
30%

Weitere Varianten

SERGE

Ösenschal 140 x 245 cm

43,00 /st
29,99 €/st

Sonnenschutz

weitere Produkte
ALU-JALOUSIE
23%

Weitere Varianten

ALU-JALOUSIE

60 x 160 cm - Sand

12,99 /st
9,99 €/st
EASY FIX ROLLO "HOME"

Weitere Varianten

EASY FIX ROLLO "HOME"

Maße ca. 60 x 150 cm

14,99 €/st
PLISSEE VS
15%

Weitere Varianten

PLISSEE VS

60 x 140 cm - Creme

19,99 /st
16,99 €/st
DOPPELROLLO
33%

Weitere Varianten

DOPPELROLLO

60 x 160 - Lila

29,99 /st
19,99 €/st

Gardinen / Sonnenschutz

Innenliegender Sonnenschutz – von der Jalousie bis zum Rollo

Scheint die Sonne, erhellt sie nicht nur die Gemüter, sondern bringt auch Licht in die eigenen vier Wände. Das ist ein Grund zur Freude, denn helle, lichtdurchflutete Räume wirken einladend und freundlich. Manchmal jedoch ist es zu viel des Guten: Zum einen können sich die Zimmer unangenehm aufheizen und zum anderen kann die Sonne blenden, sodass beispielsweise das Arbeiten am Bildschirm gestört wird. Ein innenliegender Sonnenschutz schafft schnell Abhilfe und wertet die Wohnumgebung gleichzeitig optisch auf. Verschiedene Varianten wie Jalousien, Rollos, Plissees, Faltstores oder Lamellenvorhänge sorgen dafür, dass Sie die für sich beste Lösung finden, die genau Ihren Anforderungen entspricht.

Außenliegender Sonnenschutz – die Markise

Terrasse und Balkon sind im Sommer die Lieblingsplätze von Groß und Klein. Damit Ihnen die Sonne an besonders heißen Tagen jedoch nicht zu Kopf steigt, sollten Sie im Außenbereich ebenfalls auf einen Sonnenschutz setzen. Mit einer Markise verwandeln Sie selbst einen nach Süden ausgerichteten Freisitz in einen angenehmen schattigen Ort.
Übrigens hält eine Markise auch Niederschlag ab und lässt Sie nicht im Regen stehen.

Welche Arten von innenliegendem Sonnenschutz gibt es?

Die Jalousie – der flexible Sonnenschutz

Jalousien setzen sich aus gewölbten Lamellen zusammen, die aus Kunststoff, Aluminium oder Holz hergestellt werden. In ihrer Funktion sind sie jedoch gleich: Durch das Drehen der meist horizontal angeordneten Lamellen kann der Lichteinfall ganz einfach reguliert werden. Zudem sind sie in geschlossenem Zustand ein perfekter Sichtschutz. Es gibt auch Vertikaljalousien, die im Fachjargon “Lamellenvorhang” genannt werden. 

weiterlesen

Vorteile:

• Sicht- und Sonnenschutz in einem
• Lichteinfall regulierbar
• funktional und formschön
• verschiedene Befestigungsarten
• auch für großflächige Fenster geeignet

Das Plissee – Sonnenschutz in Faltenform

Plissees bestehen aus gefaltetem Stoff, der wie eine Ziehharmonika auseinandergezogen und zusammengelegt wird. Deshalb tragen sie auch den Namen “Faltstore”. Sie sehen sehr elegant aus. Jedoch dienen sie nicht nur der Dekoration, sondern bieten vor allem einen wirkungsvollen Sonnenschutz. Der Lichteinfall lässt sich mit einem Handgriff sowohl von oben als auch von unten variieren und regulieren: Auseinandergefaltet sorgen Plissees für eine blendfreie Atmosphäre; zusammengeschoben ermöglichen sie den Blick nach draußen.

Vorteile:

• sorgt für Sonnenschutz, Blend- und Sichtschutz
• schnelle Montage
• einfache Bedienung
• aus lichtdurchlässigem Material
• auch für großflächige Fenster geeignet

Das Rollo – der Klassiker in Sachen Sonnenschutz

Wenn es um innenliegenden Sonnenschutz geht, darf das Rollo keinesfalls fehlen. Es wird in der Regel aus Stoff oder Kunststoff gefertigt und ist in vielen Farben erhältlich. Mithilfe eines praktischen Ketten- oder Seitenzugs oder einer motorisierten Bedienung lässt es sich schnell und einfach ein- und ausrollen oder in einer bestimmten Höhe fixieren. Rollos schützen nicht nur vor Lichteinfall, sondern können je nach Material auch beschatten oder verdunkeln. Grundsätzlich gilt: Je blickdichter der Stoff, desto wirkungsvoller ist der Sonnenschutz. 

Vorteile:

• dekorativer Sicht- und Sonnenschutz
• verschiedene Befestigungsarten
• unauffällig in eingerolltem Zustand
• einfache Bedienung
• vielseitige Gestaltung

Die Fertiggardine – dekorativer Sonnenschutz aus Stoff

Der bekannteste Vertreter der Fertiggardine ist der Flächenvorhang – auch bekannt als “Schiebevorhang”. Er wird an einer Schiene über dem Fenster befestigt und kann nach Bedarf hin- und hergeschoben werden – je nachdem, wie viel Licht in den Raum fallen soll. Der Flächenvorhang besteht meist aus stabilem, robustem Stoff, der keine Falten wirft, sondern glatt fällt. Das erlaubt eine Vielzahl an attraktiven Designs.

Vorteile:

• wirft keine Falten
• leichte Reinigung
• einfache Bedienung
• leichte, luftige Wirkung
• vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten

Zahlreiche weitere Möglichkeiten für Innensonnenschutz

Deko-, Ösen- und Schlaufenschals sowie Unistores, Raffrollos und Caféhaus-Gardinen stellen weitere Lösungen für einen innenliegenden Sonnenschutz dar. Dekoschals aus schönen Stoffen richten etwa den Fokus auf das Fenster. Uni-Stores hingegen sind zarte Fensterkleider, die sich eher zurückhaltend geben. Raffrollos aus feinem Baumwollgewebe setzen wiederum auf Zugschnüre, mit denen sie in der Höhe reguliert werden können. Mehr als nur eine Sonnenschutz-Funktion bringen die Ösen- und Schlaufenschals mit, denn diese textilen Fensterkleider optimieren zusätzlich sogar die Akustik in einem Raum. 
Auch die gute alte Gardine ist noch nicht gänzlich verschwunden. Voraussetzung, um in der Welt des modernen Sonnenschutzes zu bestehen, ist jedoch ein frisches und charmantes Design wie das der Caféhaus-Gardine.

Was gibt es bei der Farbwahl des Sonnenschutzes zu beachten?

Die Farbe spielt bei einem innenliegenden Sonnenschutz eine nicht zu unterschätzende Rolle, denn sie nimmt Einfluss auf die Raumwirkung. Im Vorfeld sollten Sie sich daher Gedanken machen, welcher Farbton zu Ihrer bestehenden Einrichtung passt und welche Stimmung Sie in den jeweiligen Räumen erzeugen möchten. Farbe und Licht gehören nicht ohne Grund zu den wichtigsten Gestaltungsmitteln. Grundsätzlich gilt zudem: Der Lichteinfall verstärkt die Farbwirkung.

• dezente Farbtöne: Weiß
• anregende Farbtöne: Gelb, Orange
• kühle Farbtöne: Weiß, Blau
• entspannende Farbtöne: Blau
• warme Farbtöne: Orange, Gelb, Rot, Beige

Muss der innenliegende Sonnenschutz gereinigt werden?

Ob die Wahl für den Sonnenschutz auf eine Jalousie, ein Rollo, ein Plissee oder einen Flächenvorhang fällt: Der Reinigungsaufwand hält sich bei allen Varianten in Grenzen. Viele der Produkte werden aus pflegeleichten und schmutzabweisenden Materialien hergestellt, sodass sie schnell und unkompliziert gesäubert werden können. Textiler Sonnenschutz aus künstlichen Polyesterfasern lässt sich in der Regel einfach abbürsten oder feucht abwischen. Das trifft auf viele der Plissees, Flächenvorhänge und Rollos zu. Einige Stoffe sind auch waschbar, wobei zwischen Maschinen- und Handwäsche unterschieden wird. Eine Waschanleitung, die dem gewählten Sonnenschutz beiliegt, gibt Aufschluss darüber, wie im Einzelfall verfahren werden sollte. Eine regelmäßige Reinigung erhöht die Lebensdauer des Produkts und sorgt dafür, dass es in seinem ursprünglichen Farbton erstrahlt.

Gibt es einen speziellen Innensonnenschutz für Dachfenster?

In Räumen, die genau unter dem Dach liegen, ist ein wirkungsvoller Sonnenschutz besonders wichtig. Vor allem im Sommer kann es sonst zu unangenehmen Temperaturen im Innenbereich kommen. Liegt das Zimmer auf der Sonnenseite, hilft gegen die Hitze meistens nur ein Wärmeschutz-Rollo, das von außen angebracht werden muss. Mit einem innenliegenden Sonnenschutz aus Verdunkelungsstoff lässt sich zumindest übermäßiger Lichteinfall verhindern – auch bei schrägen Fenstern. Es gibt sowohl Rollos und Plissees als auch Jalousien mit Ab- und Verdunkelungsfunktion. 

Welcher Sonnenschutz eignet sich am besten für den Wintergarten?

Zu den gängigen Lösungen für einen effektiven Sonnenschutz im Wintergarten gehören Jalousien für die Innen- oder Außenmontage, Markisen, Baldachine oder Sonnenschutzfolien. Aufgrund der großflächigen Glasfassaden heizt sich ein Wintergarten im Sommer schnell auf. Deshalb ist es mit einem dekorativen Sonnenschutz meist nicht getan, da er zwar den Lichteinfall reduziert, die Wärme aber dennoch durchlässt. Zudem sollte im Wintergarten eine Variante gewählt werden, bei der die Sicht möglichst wenig beeinträchtigt wird. Denn der Grund, warum sich Menschen für ein Glashaus entscheiden, ist doch unter anderem der freie Blick, der einem stets das Gefühl gibt, mitten in der Natur zu sein.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Sonnenschutz?

Wir helfen Ihnen gern weiter und beraten Sie ausführlich zu unserem großen Sortiment an Sonnenschutz-Produkten wie Jalousien, Rollos, Plissees und Flächenvorhängen. Zusammen mit Ihnen finden wir die für Sie passende Lösung!

Nicht das gesuchte Produkt gefunden oder haben Sie Fragen zu unserem Sortiment?

Wenden Sie sich einfach an unseren Hammer Kundenservice.